08642 - 59 63 136
info@landler-immobilien.de

Frühlingsweg 22 83236 Übersee a. Chiemsee

10 - 17 Uhr
Montag bis Freitag

Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks – Landler Immobilien war dabei

10. Januar 2017
candy-2087594_1280

Die Vorbereitungen für das Fest der Freude haben bei der Hilfsorganisation humedica (Kaufbeuren) und Sternstunden e. V., der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, längst begonnen: Die Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“ startete auch in 2016 in eine neue Runde.

Beate Kopp-Landler, Inhaberin von Landler Immobilien hat sich auch in diesem Jahr an der bayernweiten Aktion „Geschenk mit Herz“ beteiligt und sammelte Weihnachtspäckchen für Kinder in Not. Die Hilfsorganisation humedica e. V. (Kaufbeuren) bringt die Päckchen dann gemeinsam mit Sternstunden e. V. zu Kindern in mehr als zehn Ländern unserer Erde.

Vergangene Woche wurden von freiwilligen Helfern der „humedica“ mehr als 40 Päckchen bei uns im Büro abgeholt.

Vielen herzlichen Dank an alle, die wieder so fleißig und liebevoll die Päckchen zusammengestellt haben.

Alle Informationen rund um die Aktion gibt es weiterhin auf der Internetseite www.geschenk-mit-herz.de.

Ihre Beate Kopp-Landler, 2. Vorsitzende von Haus & Grund Traunstein.

Ihr Ansprechpartner

rsz_beate_landler-4

Beate Kopp-Landler
Frühlingsweg 22

83236 Übersee a. Chiemsee
Telefon: 08642 – 59 63 136
Mobil: 0172 – 841 48 80
E-Mail: info@landler-immobilien.de

Weitere Beiträge

14. Oktober 2022

Die große Weihnachtspäckchenaktion „Geschenk mit Herz“ startet in die Jubiläums-Saison. Gemeinsam mit zigtausenden Päckchenpacke-rinnen und -packern aus ganz Bayern bereitet die internationale Hilfs-organisation humedica schon zum zwanzigsten Mal Kindern in Not eine ganz besondere Weihnachtsfreude. Landler Immobilien ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei.

9. Juni 2022

Die Energiepreise steigen immer weiter. Gas und Öl sind begehrte und knappe Güter. Die goldenen Zeiten, in denen wir hemmungslos Energie verbrauchen konnten, sind vorbei. Die nächste Nebenkostenabrechnung wird viele Mieter hart treffen. Was können Sie als Vermieter für Ihre Mieter tun, um diese vor horrenden Nachzahlungen zu schützen bzw. vorzubereiten?