08642 - 59 63 136
info@landler-immobilien.de

Feldwieser Str. 48
83236 Übersee a. Chiemsee

10 - 17 Uhr
Montag bis Freitag

Energieausweis: Handlungsbedarf für viele Immobilieneigentümer

19. Oktober 2017
pexels-photo-207489

Mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) des Jahres 2007 wurde die Verpflichtung zur Erstellung eines Energieausweises für Gebäude eingeführt. Energieausweise haben grundsätzlich eine Gültigkeit von zehn Jahren ab Ausstellungsdatum. Somit besteht für viele Immobilieneigentümer jetzt Handlungsbedarf. Da eine Verlängerung des Energieausweises nicht möglich ist, müssen sie sich unter Umständen einen neuen Energieausweis ausstellen lassen. Darauf weist Hr. RA Wollmann, 1. Vorstand von Haus & Grund Traunstein e.V., hin.

Der Energieausweis soll es Eigentümern, Mietern und Käufern ermöglichen, verschiedene Gebäude energetisch miteinander zu vergleichen. Wer eine kommerzielle Anzeige in einer Zeitung oder im Internet aufgibt, um einen Käufer oder einen Mieter zu finden, muss deshalb in der Anzeige Angaben aus dem Energieausweis machen. Dem potenziellen Mieter oder Käufer muss der Energieausweis vorgelegt werden. Es reicht dabei aus, wenn der Energieausweis bei der Besichtigung deutlich sichtbar ausgehangen oder ausgelegt wird. Bei Vertragsschluss muss eine Kopie überreicht werden.

Den Energieausweis gibt es in zwei Varianten als Energieverbrauchs- und als Ener- giebedarfsausweis. Für den Energiebedarfsausweis nimmt der Ersteller Gebäude- und anlagetechnische Daten auf (Dämmung, Baumaterialien, Bauweise, Heizungsanlage) und errechnet daraus den jährlichen Energiebedarf. Dieser ist deshalb deutlich aufwendiger in der Erstellung und damit kostspieliger.

Der Energieverbrauchsausweis berücksichtigt die Energieverbrauchswerte der letzten drei Jahre. Für die meisten Gebäude besteht Wahlfreiheit.

Ihr Ansprechpartner

rsz_beate_landler-4

Beate Kopp-Landler
Feldwieser Str. 48

83236 Übersee a. Chiemsee
Telefon: 08642 – 59 63 136
Mobil: 0172 – 841 48 80
E-Mail: info@landler-immobilien.de

Weitere Beiträge

17. Januar 2024

Der Vortrag soll Verbraucher*innen schützen und vor allem über die rechtlichen Aspekte eines Mietverhältnisses informieren. Sie erhalten Tipps und Empfehlungen von Profis, wie Sie Ihre Immobilie vermieten können und worauf Sie bei der Auswahl eines Mieters/einer Mieterin besondere Sorgfalt legen sollten.

17. Januar 2024

Zu Beginn jeder Woche, jeden Montag von 11 bis 12 Uhr widmet sich Beate Kopp-Landler eine Stunde lange Ihren Fragen rund um Ihre Immobilie – kostenlos und unverbindlich! Rufen Sie einfach an oder vereinbaren Sie vorab einen Vor-Ort-Termin.

Unsere neue Adresse ab dem 1. Februar 2024 lautet:

Feldwieser Str. 48
83236 Übersee a. Chiemsee