10 - 17 Uhr

Montag bis Donnerstag

Frühlingsweg 22

83236 Übersee a. Chiemsee

08642 - 59 63 136

info@landler-immobilien.de

Vergleiche Einträge

Meldung in eigener Sache: Landler Immobilien zählt zu Deutschlands Top-Immobilienmaklern 2019

Meldung in eigener Sache: Landler Immobilien zählt zu Deutschlands Top-Immobilienmaklern 2019

Die ausführliche Erhebung in der aktuellen Ausgabe von Focus-Spezial "Immobilien Atlas 2019" hat Landler Immobilien ausgezeichnet: Landler Immobilien zählt somit zu Deutschlands Top-Immobilienmaklern 2019. Das Heft ist am 2. April 2019 erschienen. Wir freuen uns sehr über diese erneute Auszeichnung. Ich möchte mich besonders bei unseren Kunden und Kollegen für die wunderbare Zusammenarbeit bedanken. Ihre [...]
Päckchenpacker gesucht: Landler Immobilien beteiligt sich an „Geschenk mit Herz“

Päckchenpacker gesucht: Landler Immobilien beteiligt sich an „Geschenk mit Herz“

Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens. Die Weihnachtsaktion „Geschenk mit Herz“ der bayerischen Hilfsorganisation humedica e. V. in Zusammenarbeit mit Sternstunden e. V. und Bayern 2, macht es möglich. Heuer wieder mit dabei: Landler Immobilien, Übersee.

Keine Haftung der WEG bei nicht ordnungsgemäß ausgeführten Sanierungsmaßnahmen

Keine Haftung der WEG bei nicht ordnungsgemäß ausgeführten Sanierungsmaßnahmen

Die Wohnungseigentümergemeinschaft kann Beschlüsse fassen, um Handlungsgrundlagen zu schaffen. Sind in einer Einheit Feuchtigkeitsschäden vorhanden, kann der Verwalter aufgrund gefasster Beschlüsse entsprechende Sanierungsarbeiten im Gemeinschaftseigentum in Auftrag geben. Werden die Arbeiten nicht vollständig ausgeführt und vom Verwalter ursprünglich gefasste Beschlüsse nicht weiterverfolgt, bleiben Mängel bestehen. Fordert der betroffene Eigentümer jetzt Schadensersatz von der Gemeinschaft, geht er leer aus, (…).

Entscheidung des BVerfG zur Grundsteuer – Chance zur Einführung eines einfacheren und nachvollziehbaren Bewertungssystems nutzen!

Entscheidung des BVerfG zur Grundsteuer – Chance zur Einführung eines einfacheren und nachvollziehbaren Bewertungssystems nutzen!

Unerwartet kommt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Bewertungsgrundlage der Grundsteuer nicht: Die Vorschriften zur Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer sind verfassungswidrig. Es müssen neue Bewertungsregeln geschaffen werden, da die alten Einheitswerte zu erheblichen Ungleichbehandlungen führen.

Starkregen: Schutzvorkehrungen können Schäden verhindern

Starkregen: Schutzvorkehrungen können Schäden verhindern

In den vergangenen Wochen kam es in Bayern vielerorts zu schweren Gewittern mit heftigem Starkregen. Durch Starkregen kann in kurzer Zeit so viel Regen fallen, dass Straßen unter Wasser gesetzt werden. Das kann verheerende Schäden nach sich ziehen. Deshalb sollten Immobilieneigentümer die notwendigen Schutzvorkehrungen noch vor dem nächsten Starkregen treffen.

BGH: Bauunternehmer muss Kosten für privates Sachverständigengutachten selbst tragen

BGH: Bauunternehmer muss Kosten für privates Sachverständigengutachten selbst tragen

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass ein von einem Bauherrn in Auftrag gegebenes Sachverständigengutachten es nicht rechtfertigt, dass der beklagte Bauunternehmer auch ein Sachverständigengutachten in Auftrag gibt. Auch wenn der Bauunternehmer einen möglichen Prozess gewinnt, könne er deshalb nicht die Kosten für sein privates Sachverständigengutachten vom Bauherrn verlangen. Darauf weist Beate Kopp-Landler, 2. Vorsitzende von Haus & Grund Traunstein, hin.